Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /

Grundsendungsarten

Briefsendungen Paketsendungen Postanweisungen

Sondergebühren

für die Extrabehandlung

Zuschlagsgebühren

bei der Einlieferung bei der Beförderung bei der Auslieferung    

Mischkombinationen

zwei Zuschlagsgebühren drei Zuschlagsgebühren vier Zuschlagsgebühren    

Wissen / Versendungsarten / Zuschlagsgebühren bei der Auslieferung

Bei der Einlieferung kann der Postkunde folgende Zusatzleistungen verlangen um die Auslieferung zu beschleunigen oder die Sicherheit zu erhöhen. Auch der Einzug von Geldbeträgen ist möglich.

Einschreiben mit Rückschein der Empfänger muss den Erhalt auf einer Empfangsbescheinigung quittieren die dann an den Absender zurück geschickt wird. Diese Zusatzleistung ist nur bei Einschreibe- und Wertbriefen möglich

Brief mit Eilzustellung die Sendung wurde nach dem Eingang bei dem Bestimmungspostamt durch einen besonderen Boten sofort dem Empfänger zugestellt

gebührenfreier Brief (Heeressache) bei der nur die Eilgebühr frankiert wurde

da bei gebührenbegünstigten Sendungsarten keine Zusatzleistungen möglich sind wurde bei dieser Briefdrucksache das fehlende Entgelt für eine Brief vom Empfänger eingezogen

Postzustellungsurkunde Briefsendung mit beigefügtem Formblatt auf dem der Postzusteller den Tag und die Uhrzeit der förmlichen Zustellung bestätigt. Diese Zusatzleistung ist nur bei Briefen zulässig und darf nur von Behörden aufgegeben werden

Nachnahme die Sendung wird dem Empfänger erst nach Bezahlung des vom Absender vorgeschriebenen Geldbetrags ausgehändigt

vorherige Seite   nächste Seite