Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
Ausgabeanlässe Briefmarken mit Loch Briefmarken
selber gestalten
Entwertungsarten Ersttagsbriefe Farbschemen Gummierungen
Kuriosiitäten Omnibus-Ausgaben Prüfzeichen Rückseitig bedruckte
Briefmarken
Schalterbogengrößen Sicherheitsmerkmale Sprechende
Briefmarken

Wissen / Sonstige Kategorien / Gummierungen

weißer Gummi

gelblicher Gummi

bräunlicher Gummi

rötlicher Gummi

bläulicher Gummi

weißer Friedensgummi und gelblicher Kriegsgummi

damit dem Postbenutzer der Gummi etwas besser schmeckt wurde er bei diesen Marken mit Pfefferminzaroma versetzt

diese Marke wurde erst mit einem gelblichen Dextringummi und dann bei späteren Auflagen mit weißem Planatolgummi versehen (Gummiänderung)

bei israelischen Marken ist der Gummi garantiert koscher

manche Marken wurden ohne Gummi verausgabt

um Rohstoffe zu sparen werden bei einer Spargummierung kreisrunde Stelle mittels einer Schablone ausgespart

weißer Gummi der sich aufgrund der enthaltenen Schwefelsäure bräunlich verfärbt hat

Borkengummi

körniger, bräunlicher Gummi

Trockengummi dringt in das Papier ein
und sieht deshalb stumpf und rauh aus

glatter Gummi

waagrecht geriffelter Gummi

absichtlich herbeigeführte leichte Beschädigung des Gummies (Gummibrechnung) in Form von Sprüngen um ein Einrollen des Papiers zu verhindern

Bogenecke mit ungleichmässig von Hand mittels Bürsten aufgetragenem Gummi

vorherige Seite   nächste Seite