Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
Startseite / Wissen /
Briefmarken Freistempel Ganzsachen Zweifelsfälle Barfrankaturen Dachziegelfrankaturen
Doppel-
frankaturen
Kombinations-
frankaturen
Satzbriefe Vierfachfrankaturen Währungsmisch-
frankaturen
Zehnfachfrankaturen

Wissen / Frankierungsweisen / Vierfachfrankaturen

In der Zeit vom 26.11. bis 30.11.1923 musst die Post die für den Bedarf noch möglichen Briefmarken zum 4-fachen Nennwert annehmen und verkaufen. Dadurch hatte die Reichsdruckerei genügend Zeit die neuen Marken in Rentenwährung vorzubereiten.

Ortsbrief vom 29.11.1923 frankiert mit 40 Milliarden Mark

Postkarte vom 28.11.1923 frankiert mit 40 Milliarden Mark

Postkarte vom 30.11.1923 frankiert mit 40 Milliarden Mark

Brief vom 29.11.1923 frankiert mit 80 Milliarden Mark

Brief mit Eilzustellung vom 29.11.1923 frankiert mit 240 Milliarden Mark

Auslandsbrief vom 27.11.1923 frankiert mit 320 Milliarden Mark

vorherige Seite   nächste Seite