Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
Drucktechnische Vermerke Postdienstliche Vermerke Information des Publikums

Wissen / Bogenranddrucke / Postdienstliche Vermerke

Bogenrandinschrift: Kennzeichnung zur besseren Unterscheidung von gleichfarbigen Briefmarken verschiedener (Kolonial-) Gebiete

Reihenwertzähler: abrechnungstechnisches Hilfsmittel auf dem Bogenrand das den Verkaufswert der vollständigen senkrechten Markenreihen angibt

Reihenzähler: abrechnungstechnisches Hilfsmittel auf dem unteren Bogenrand das die Anzahl der in einem angerissenen Schalterbogen noch vorhandenen vollständigen senkrechten Markenreihen angibt

Summenzähler: abrechnungstechnisches Hilfsmittel auf einem Bogenrand das die bequeme Errechnung des Restwerts einer angerissenen senkrechten Markenreihe ermöglicht

Barcode / Strichcode: maschinenlesbarer Code der verschlüsselte Angaben enthält (z. B. Produktnummer, Verkaufspreis)

Artikelnummer: innerbetriebliches Kennzeichen um die Nachbestellung oder den Verkauf zu erleichtern

Ausgabedatum: Erscheinungsdatum eines Postwertzeichens an dem es erstmals am Postschalter verkauft wird

Korrigierte Bogenwertangabe: Eckrandstück mit aufgedrucktem Poststempel und neuer Bogenwertangabe in der Bogenecke. Da der aufgedruckte Stempel etwas größer ist als die Marke können nicht alle verwertet werden

Nachdruckzähler (Koala Count): Bogenrandzudruck bei australischen Freimarken (Koala Count) zwecks Unterscheidung verschiedener Druckauflagen (Koala = 1 Nachdruck; Känguruh = 5 Nachdrucke)

vorherige Seite   nächste Seite