Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
drucktechnische Vermerke postdienstliche Vermerke Information des Publikums

Wissen / Bogenranddrucke / drucktechnische Vermerk

Anlagemarke diese Markierung sollte die richtige Anlage des Bogens in der Zähnungsmaschine erleichtern

GC-Vermerk poröses, holzschliffhaltiges Papier minderer Qualität das während des 1. Weltkriegs in Frankreich zum Einsatz kam (pour Grande Consommation = für Massenverbrauch)

"Oben"-Markierung zur einfachen Feststellung, ob der schlecht sichtbare grüne Unterdruck richtig herum angebracht wurde

Bogenschneidemarke für den exakten Beschnitt von Druckbogen in kleinere Einheiten

Bogenzähler / Bogennummer fortlaufende Nummer zwecks Zählung der gedruckten Markenbogen

Druckdatum Tagesdatum der Herstellung

Druckereiangabe bezeichnet den für den Markendruck verantwortlichen Betrieb

Farbkennung Farbleiste zur Kontrolle der automatisch gesteuerten Farbzuführung

Druckerzeichen bezeichnen den an der Maschine arbeitenden Drucker zwecks Qualitätskontrolle

Schutzleiste sie schützen die besonders stark beanspruchten Briefmarken-Klischees am Außenrand vor Abnutzungen und Beschädigung

Art der Druckplatte ebene Druckplatte (Plattendruck) oder um einen Zylinder gebogene Druckplatte (Walzendruck) mit Walzenstriche

Formnummer kennzeichnet die Einzelform bei mehrteiligen Druckformen um das Auffinden bestimmter Stellen im Schalterbogen zu erleichtern

Hausauftragsnummer fortlaufende Nummer mit vorangestelltem "H" für die innerbetriebliche Kennzeichnung des Auftrags in der Druckerei

diese sechsfarbige Marke wurde von sechs Platten gedruckt weshalb es sechs
Plattennummern auf dem Bogenrand gibt

Passerkreuz kreuzförmig Markierung zur Gewährleistung der Passgenauigkeit für die einzelnen Druckgänge beim Mehrfarbendruck

Plattennummer kennzeichnet verschiedene Druckplatten ein und desselben Markenwertes
für den Drucker

Werbeleiste für kommerzielle Werbung genutzte Schutzleiste

Steuerstriche es handelt sich um Signalmarken zur elektronischen
Führung der Zähnungsmaschine

Zähnungspunktur Markierung zur genauen Anlage des Bogens in der Zähnungsmaschine (Passerloch)

vorherige Seite   nächste Seite