Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
Startseite / Wissen /
Briefmarken Ganzsachen Internationale Antwortscheine Freistempel Zulassungsmarken
Zwangszuschlagsmarken Fantasiemarken Notmassnahmen Sonstiges

Wissen / Arten von Postwertzeichen / Zwangszuschlagsmarken

Unter Zwangszuschlagsmarken versteht man Steuermarken, deren Verwendung in bestimmten Zeiträumen auf allen oder manchen Postsendungen Pflicht war; sie hatten keine Frankaturkraft. Kam der Absender seiner Pflicht nicht nach wurde entweder seine Postsendung nicht befördert oder der fehlende Zwangszuschlagsbetrag beim Empfänger eingezogen

Erlös zugunsten der notleidenden Berliner Wirtschaft (Notopfer Berlin)

zugunsten einer Sozialversicherung für Landarbeiter

für den Neubaus des Hauptpostamtes in Quito (Ecuador)

für den Bau von Krankenhäusern

für Waisenkinder

für die Kriegswaisen

für die Renovierung von Kirchen

für die Kinder Kroatiens

für das Roten Kreuz zwecks Tuberkulosebekämpfung

für die Tuberkulosehilfe

obligatorische Zuschlagsfrankatur für alle an den Staatspräsidenten oder einen Minister gerichtete Korrespondenz

zur Bekämpfung einer Heuschreckenplage

vorherige Seite   nächste Seite